You are here

Versicherung

Submitted by sassamae on Thu, 04/10/2014 - 23:30

Versicherung

Eine Versicherung ist ein Muss, wenn man nicht viel mehr Geld für Ärzte und Medikamente ausgeben will. In Deutschland haben alle Hochschulstudenten Anspruch auf eine gesetzliche Krankenversicherung – solange sie jünger als 30 Jahre alt sind und weniger als 14 Fachsemester studiert haben

In der nächsten Aufgabe üben wir Befehle. Bitte gehen Sie auf diesem Link um die folgenden Grammatikteile anzuschauen.

Sprache im Kontext.

Das deutsche Versicherungssystem

Schauen Sie sich den Clip von Andrea an, um mehr über das deutsche Versicherungssystem zu erfahren.

Andrea

A. Welche Wörter aus dem Clip kennen Sie (mit einer Farbe unterstreichen) und welche sind neu für Sie (mit einer anderen Farbe unterstreichen)?

Sozialversicherungsfachangestellte • Krankenkasse• Arbeit • Gesetz • das private Versicherungsunternehmen • freiwillig • privat

B. Schauen Sie den Clip erneut an und kreuzen Sie die richtigen Aussagen an.

Man kann sich in Deutschland freiwillig krankenversichern. Es gibt ein Sozialgesetzbuch, das die Krankenversicherung regelt. Wer in Deutschland Arbeit hat, ist direkt krankenversichert.  Wer viel Geld verdient, muss sich privat versichern.

C. Sehen Sie sich den Clip ein letztes Mal an und sagen Sie in eigenen Worte, was Sie von Andrea gelernt haben (mündlich)






 

Seit dem 1.1. 2009 gibt es ein neues Gesetz. Was sagt dieses Gesetz?






 

D. Wie sieht es bei Ihnen aus? Wie sind Sie versichert?




 

1. Sind Sie über die Uni versichert? Wenn nicht, wie sind Sie versichert? Wie heißt Ihr Versicherungsunternehmen?






 

2. Wie viel kostet Ihre Versicherung? Finden Sie den Preis günstig oder teuer? Warum? Wer bezahlt die Versicherung?






 

3. Wie lange sind Sie noch bei dieser Versicherung versichert? Können Sie auch nach Ihrem Studium bei diesem Unternehmen bleiben oder gibt es eine Alterseinschränkung?






 

Jetzt fragen Sie Ihrer/m Sprachpartner/in, wie sie/er versichert ist. Aus welchem Land kommt Ihre/r Sprachpartner/in? Wie ist das Krankenversicherungssystem in diesem Land?

Ratschläge zur Gesundheit

A. Beim Arzt. Sie waren gerade beim Arzt und es sieht nicht gut aus. Der Arzt hat Ihnen Ratschläge gegeben, um gesund und fit zu bleiben. Arbeiten Sie mit Ihrer Sprachpartner/in und sagen Sie Ihrer/m Sprachpartner/in, was Ihr Arzt Ihnen gesagt hat. Sie müssen die formelle Form „Sie“ benutzen, denn Sie sind der Arzt!

Beispiel:

Ich soll regelmäßig zum Arzt kommen.→Kommen Sie regelmäßig zum Arzt!

1. Ich soll gut auf meine Gesundheit achten.

2. Ich muss gesünder essen.  

3. Ich soll jede Nacht acht Stunden schlafen.  

4. Ich muss jeden Tag mindestens acht Gläser Wasser trinken. 

5. Ich darf nicht mehr rauchen. 

6. Ich soll keinen Alkohol trinken. 

7. Ich soll viel spazieren gehen.

B. Jetzt sind Sie dran!

Ein Freund von Ihnen lebt sehr ungesund. Er raucht viel zu viel, trinkt viel Cola, Bier und Alkohol. Außerdem macht er kaum Sport. Sie möchten ihm helfen und geben ihm Rat – in direkter Form!

Beispiel:

Mach mehr Sport!

Beim Arzt: ein Drehbuch

Sie sind Drehbuchautor/in! Schreiben Sie mit Ihrer/m Sprachpartner zusammen eine Szene aus einem Drehbuch mit der Überschrift „Beim Arzt”! Bevor Sie anfangen, denken Sie an die folgenden Fragen:

Was ist das gesundheitliche Problem? Was ist mit dem Patienten/der Patientin los? Was für ein Arzt soll es sein? (Es muss nicht der „richtige Arzt“ sein für das Problem) Was passiert? Gibt der Arzt Ihnen irgendwelche Ratschläge? Wird das Problem gelöst oder nicht?







 

Ein guter Vorsatz für das neue Jahr

Viele Amerikaner (und auch viele Deutsche!) haben gute Vorsätze für das neue Jahr. Die beliebtesten Vorsätze handeln von Gesundheit und Fitness. Schreiben Sie Ihre Top 3 Vorsätze zum Thema Gesundheit. Würden Sie diese Vorsätze beibehalten? Wie lange? Bevor Sie anfangen, denken Sie an die verschiedenen Themen des Kapitels!

gesund essen • schlafen • Sport treiben • Verletzungen/Krankheiten • Körperpflege • zum Arzt gehen

 1. 






 

2. 






 

3.






 

Im Fitnessstudio

Sie haben sich entschlossen, Ihre Vorsätze zum Neujahr endlich zu realisieren, und Sie stehen im Fitnessstudio und sprechen gerade mit einem Trainer über Ihre Gesundheit und Fitnesspläne. Als letzte Übung dieses Kapitels spielen Sie den Dialog vor: Was sind Ihre Vorsätze? Wie oft können Sie trainieren? Was möchten Sie am liebsten tun, um gesund und fit zu sein? Was müssen Sie essen? Was dürfen Sie nicht essen? Welchen Sport werden Sie treiben? Warum wollen Sie fitter und gesünder werden? Wie werden Sie dieses Jahr endlich Erfolg haben (erfolgreich sein)?

Schreiben Sie einen Dialog und vergessen Sie nicht, dass man mit Humor alle Probleme lösen kann (oder sich zumindest beim Versuch amüsieren kann!). Besprechen Sie diesen Dialog mit Ihrer/m Sprachpartner/in.

Viel Spass damit!

 

 

Content taken from Deutsch im Blick pp. 330-334. The textbook and materials are available online at http://coerll.utexas.edu/dib/.

COERLL Logo