You are here

Welche Reisetyp Sind Sie?

Submitted by sassamae on Sun, 03/30/2014 - 23:02

Welche Reisetyp Sind Sie?

A. Was denken Sie, welche „Reise- oder Urlaubstypen” gibt es? “Wie stellen Sie sich die verschiedenen Typen vor?

Beispiel: Kreuzfahrturlauber: Schiff, langweilig, alte Leute/Rentner, Karibik usw.…

Natururlauber

Winterurlauber

Fitnessurlauber

Familienurlauber

All-Inclusive-Urlauber

Aktivurlauber

Kultururlauber

B. Urlaubstyptest. Welcher Urlaubstyp sind Sie?

Im Internet kann man viele Tests finden, um seinen Urlaubstypen zu bestimmen. Suchen Sie nach einem Test im Internet (auf Deutsch natürlich) und machen Sie den Test online. (Hier ist einer.) Notieren Sie ihr Ergebnis und interessante Vokabeln. Alternativ können Sie auch die folgenden Beschreibungen durchlesen und selbst bestimmen, welcher Urlaubstyp Sie sind.

Manche Urlaubstypen

Der Natururlauber

Sie sind am liebsten in der Natur. In jeder freien Minute kann man Sie in der Natur finden. Ob Sie nur in Ihrem Gerten arbeiten, einen gemütlichen Abendspaziergang machen oder wandern gehen— die Natur ist ihr liebster Ort. Für längere Reisen nehmen Sie dann auch gerne Ihr Zelt oder sogar Ihren Camper mit. Es spricht einiges dafür, das eigene „Haus” mit in den Urlaub zu nehmen: Man trifft Gleichgesinnte, lebt quasi in der Natur und schläft dabei im „eigenen Bett”. Man wird von den ersten Sonnenstrahlen geweckt und kann sich sofort in die Natur begeben.

Der Schneemann

Ob Schlitten-, Schlittschuh- oder Skifahren ist Ihnen ganz egal— Hauptsache es hat Minustemperaturen und Sie können im Anorak, dicken Pullover, langen Strumpfhosen und Winterstiefeln im Freien herumtollen und sich auch sportlich betätigen. Die verschneite Winterlandschaft hilft Ihnen sich zu entspannen und neue Energie zu tanken. Dabei lassen Sie sich aber auch gerne abends verwöhnen. Sie genießen gerne ein gutes Abendessen im Hotel bei Kaminfeuer oder entspannen sich nach einem erfolgreichen Skitag in der Sauna.

Der Fitnessfan

Was für viele der Traumurlaub schlechthin ist, ist für andere allerdings ein Alptraum. Der Urlaubertyp Sportskanone findet sein Glück erst, wenn sein Adrenalinspiegel ganz oben ist. Fahrrad fahren, joggen, Tennis spielen, surfen - ganz egal… Hauptsache extrem. Was der normale Mensch Sport nennt ist für Sie Entspannung. Wenn Sie jeden Tag im Urlaub an einem Triathlon teilnehmen könnten, wäre das der perfekte Urlaub für Sie. Dazu kommt natürlich auch gesunde Ernährung - von Hotelbuffets halten Sie gar nichts. Ihr Hotel muss Ihnen eine ausgewogene Ernährung bieten können - am besten noch nach Ihre speziellen Wünsche zubereitet.

Der Familienurlauber

Bei einem Urlaub auf dem Bauernhof mit Ihren Lieben, umgeben von idyllischer Landluft, geht Ihnen das herz auf. Sie brauchen keinen Großstadttrubel, schicke Hotels oder pausenlos Aktion - vom krähen des Hahnen geweckt zu werden, einen Kaffe zu trinken und danach mit der Familie die Tiere beobachten ist für Sie das höchste. Gelegentlich wandern Sie auch gerne in den nahegelegenen Wäldern oder machen ein Picknick am See.

Der All-Inklusive Urlauber

Strandbar - Hotelbar - Poolbar - Hauptsache ein Bar, an der es etwas zum Trinken und hoffentlich auch zum Essen gibt ohne extra dafür bezahlen zu müssen, das ist fast alles was Ihr Herz begehrt. Oft zeigen Sie sich auch in der Horizontalen am Strand und lassen sich die heisse Sonne auf den Bauch scheinen und schlürfen dabei eine Limonade. Nach einem anstrengenden Tag des Faulenzens am Strand findet man Sie dann in einem der Hotelrestaurants wo Sie sich über ein üppiges Buffet hermachen. Wichtig ist auch, dass die Unterhaltung nicht fehlt und Sie wann immer Sie es wollen durch einen Animateur abgelenkt werden.

Der Aktivurlauber

Für Sie bietet selbst das extremste Peeling keine Herausforderung und den ganzen Tag am Stand zu liegen, finden Sie öde. Sie fühlen sich dort am Wohlsten wo ihnen immer etwas geboten wird und Sie fremde und neue Dinge erfahren können. Alles, was Natur ist und Spannung bietet, spricht Sie an. Extremsport, durch den Amazonas waten, Thailand für drei Monate mit dem Rucksack erkunden bedeutet für Sie: Traumurlaub. Jedoch fühlen Sie sich auch auf dem Wasser sehr wohl: Einen Boom erlebt das Segeln unter den Aktivurlaubern. Hier können Sie vollen Einsatz zeigen und kam von Bord wartet schon die Unterwasserwelt darauf, entdeckt zu werden.

Der Kulturhungrige

Sie sind ähnlich aktiv wie der Aktivurlauber, jedoch besehen Sie Ihre Abendteuer an Denkmälern, historischen Stätten, Museum und ähnlichem. Sie sind nicht auf Extremsport aus, sondern auf Extrembildung und Kultur. Sie legen viel Wert darauf, während der Reise etwas Neues zu entdecken und fremde Kulturen kennen zu lernen und besser zu verstehen. Kaum in Griechenland angekommen, lassen Sie all Strände links liegen, um dafür die Spielstätten der Mythologie hautnah zu erleben und die Akropolis Stein für Stein zu inspizieren.

Und jetzt sind Sie dran! 

Was war Ihre Lieblingsreise? Wohin sind Sie gefahren? Was haben Sie dort gemacht? Was hat Ihnen an dieser Reise besonders gut gefallen? Haben Sie sich schon einmal überlegt einen Reiseblog zu starten, um ihre Erlebnisse zu teilen? Sie können so natürlich auch eigene Fotos oder Videos uploaden und teilen. Versuchen Sie die Benutzereinstellung auf Deutsch zu stellen. Sie sollen diese Reise (und auch Ihren Reisetyp) mit Ihrer/m Sprachpartner/in zu teilen und auch darüber zu reden. Welche Reisetyp ist Ihre/r Sprachpartner/in. Was habt ihr gemeinsam, mit euren Reisehobbys? Was ist daran unterschiedlich?

Viel Spass!

 

 

Content taken from Deutsch im Blick pp. 281-283. The textbook and materials are available online at http://coerll.utexas.edu/dib/.

COERLL Logo